Analytische NVIDIA-Aktienprognose für 2024, 2025 – 2030 und darüber hinaus

Nachrichten teilen

Die NVIDIA-Aktie hat bemerkenswertes Wachstum erfahren, angetrieben durch Fortschritte in den Bereichen KI, Rechenzentren und aufstrebende Technologien. Dieser Artikel bietet eine umfassende Analyse der Aktienaussichten von NVIDIA für 2024, 2025 und das nächste Jahrzehnt. Begleiten Sie uns, während wir detaillierte Einblicke in die finanzielle Leistung des Unternehmens, strategische Initiativen und das Potenzial in neuen Märkten wie autonomes Fahren und Internet der Dinge (IoT) erkunden.

Kürzliche Kursentwicklung von NVIDIA

Die NVIDIA Corporation wurde 1993 gegründet und ging 1999 mit einem Anfangskurs von 12 USD an die Börse. Angepasst an die mehrfachen Aktiensplits entspricht dies 0,4375 USD – wir beziehen uns im Folgenden auf den split-adjustierten Preis.

Das Unternehmen machte sich schnell im Markt für Grafikprozessoren (GPUs) einen Namen, und die Aktie wuchs stetig durch die frühen 2000er Jahre.

Nur indikative Preisangaben

Frühe 2000er bis 2015: Fundamentaufbau

In den 2000er Jahren erweiterte NVIDIA seine Produktlinie und zielte sowohl auf Gaming- als auch auf professionelle Märkte ab. Bedeutende Meilensteine waren die Veröffentlichung der GeForce 256 im Jahr 1999, oft als der weltweit erste GPU angesehen.

Der Aktienkurs des Unternehmens stieg in der Dotcom-Blase, erreichte 2001 einen Höchststand von 6 USD und sank 2002 auf ein Tief von 0,60 USD. Danach begann ein langer Aufwärtstrend, der 2007 bei 9,92 USD gipfelte, bevor die Finanzkrise 2008 den Kurs auf 1,44 USD zurückwarf. Mit der fortwährenden Expansion im GPU-Bereich erholte sich die Aktie und schloss 2015 bei 8,24 USD.

2016-2017: Der Boom beginnt

Ab 2016 erlebte NVIDIA eine dramatische Wende. Angetrieben durch die steigende Nachfrage nach GPUs in Gaming, Rechenzentren und dem aufstrebenden Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) begann der Aktienkurs zu steigen.

Mitte 2016 stellte NVIDIA die Pascal-Architektur vor, die die Leistung und Effizienz erheblich verbesserte. Diese Innovation, gepaart mit starken Finanzergebnissen, ließ den Aktienkurs bis Ende 2016 auf 29,98 USD steigen, während die Aktie Ende 2017 nahe bei 50 USD gehandelt wurde.

2018-2020: Volatilität und Wachstum

2018 erlebte die NVIDIA-Aktie Volatilität aufgrund eines Rückgangs im Kryptowährungs-Mining, das zuvor den GPU-Verkauf angetrieben hatte. Der Aktienkurs erreichte im Oktober 2018 ein Hoch von etwa 73,19 USD, schloss das Jahr jedoch bei 33,38 USD. Trotz dieser Volatilität blieben die langfristigen Aussichten von NVIDIA stark, unterstützt durch fortwährende Fortschritte in den Bereichen KI und Rechenzentren. Anfang 2020 erholte sich der Aktienkurs auf über 70 USD.

2020-Gegenwart: Weiter aufwärts

Während die COVID-19-Pandemie einen kurzen Einbruch im Aktienkurs von NVDA verursachte, beschleunigte das Ereignis tatsächlich die Nachfrage nach den Produkten von NVIDIA, da mehr Menschen Gaming und Remote-Arbeit nachgingen. Die Bereitschaft von NVIDIA, im September 2020 Arm Holdings für 40 Milliarden USD zu erwerben, unterstrich seine strategische Expansion.

Der Aktienkurs überschritt Mitte 2020 die 125 USD-Marke und schloss 2021 bei 294,11 USD. Obwohl steigende Zinsen und restriktive Finanzbedingungen NVDA 2022 auf ein Tief von 108,13 USD drückten, markierte das Debüt von ChatGPT Ende 2022 und der daraus resultierende Anstieg der KI-Adoption einen Wendepunkt für NVIDIA.

NVIDIA wurde 2023 dank der explodierenden Nachfrage nach seinen Produkten schnell zu einem der wertvollsten Unternehmen der Welt. Im Mai 2023 überschritt es die 1-Billion-USD-Marktkapitalisierung und erreichte im August einen Höchststand von 502,66 USD.

NVIDIA dominiert weiterhin den GPU- und KI-Computing-Markt im Jahr 2024 und erreichte kürzlich im März 2024 ein Allzeithoch von 974 USD. Bemerkenswerterweise näherte sich das Unternehmen der 2-Billionen-USD-Marktkapitalisierung schneller als sowohl Microsoft als auch Apple. Der aktuelle Wert von NVDA liegt bei etwa 950 USD zum Zeitpunkt des Schreibens Ende Mai.

Möchten Sie über die neuesten Kursbewegungen von NVDA auf dem Laufenden bleiben? Besuchen Sie die kostenlose TickTrader-Plattform von FXOpen, um Live-NVDA-CFD-Charts zu erkunden.

Analytischer Unternehmensausblick von NVIDIA für 2024

NVIDIA steht 2024 vor bedeutenden Fortschritten, angetrieben durch seine starke Position in den KI- und Rechenzentrumsmärkten. Analysten erwarten, dass das Unternehmen sein starkes Portfolio an KI-Chips und Rechenzentrumslösungen nutzen wird, um erhebliches Umsatzwachstum zu erzielen.

Die finanzielle Leistung des Unternehmens im Jahr 2023 legte ein starkes Fundament, da NVIDIA für das gesamte Geschäftsjahr 2024 einen Rekordumsatz von 60,9 Milliarden USD meldete, was einem Anstieg von 126 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dieses Wachstum wurde hauptsächlich durch den Rechenzentrumssektor angetrieben, der im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2024 einen Umsatzanstieg von 409 % im Jahresvergleich verzeichnete, was die steigende Nachfrage nach KI-gesteuerten Technologien unterstreicht.

Im Jahr 2024 will NVIDIA seinen Wachstumskurs fortsetzen, indem es sein KI-Ökosystem erweitert. Wichtige Initiativen umfassen die Entwicklung neuer KI-Chips und die Erweiterung seines Software- und Dienstleistungsportfolios. Das Unternehmen plant, sein Angebot im Bereich generative KI zu verbessern, das zu einem kritischen Wachstums- und Innovationsbereich geworden ist. Dies umfasst die Nutzung seiner Partnerschaften und Kundenbasis, um die weitere Verbreitung seiner KI-Lösungen voranzutreiben.

Darüber hinaus werden NVIDIAs strategische Investitionen in autonomes Fahren und den Automobilsektor Früchte tragen. Das Unternehmen hat mit seiner NVIDIA DRIVE-Plattform bedeutende Fortschritte erzielt und arbeitet mit großen Automobilherstellern wie Great Wall Motors, ZEEKR und Xiaomi zusammen, um seine KI-gestützten Fahrsysteme zu integrieren.

Analysten sind besonders optimistisch hinsichtlich der Fähigkeit von NVIDIA, erheblichen freien Cashflow zu generieren. Prognosen deuten darauf hin, dass NVIDIA in den nächsten zwei Jahren 100 Milliarden USD an freiem Cashflow erreichen könnte, was reichlich Ressourcen für strategische Übernahmen und weitere F&E-Investitionen bietet.

Analytische Preisprognose für NVIDIA im Jahr 2024

Die Kursziele von NVIDIA im Jahr 2024 bleiben hoch, angetrieben von mehreren Schlüsselfaktoren. Analysten prognostizieren starkes Wachstum aufgrund der unermüdlichen Nachfrage nach KI-Technologien, die NVIDIA gut zu nutzen weiß.

Die finanzielle Leistung des Unternehmens im Jahr 2023 legte ein solides Fundament mit erheblichen Umsatz- und Gewinnzuwächsen, insbesondere im Rechenzentrumssektor. Die Q3 2023-Ergebnisse von NVIDIA zeigten eine Verdreifachung der Rechenzentrumsumsätze im Jahresvergleich und erreichten 14,51 Milliarden USD.

Analysten betonen, dass NVIDIAs Aktie nicht nur auf Hardwareverkäufen basiert, sondern auf dem gesamten KI-Ökosystem, das das Unternehmen aufgebaut hat. Dieser umfassende Ansatz wird voraussichtlich erhebliche wiederkehrende Einnahmen generieren, die die finanzielle Stabilität und Wachstumsaussichten des Unternehmens stärken.

Trotz eines Zuwachses von über 230 % im Jahr 2023 haben sich NVIDIAs Fundamentaldaten verbessert, was die Bewertung der Aktie unterstützt. Die Gewinnprognosen je Aktie (EPS) für das Geschäftsjahr 2024 sind gestiegen, was das wachsende Vertrauen der Investoren widerspiegelt.

Darüber hinaus werden die strategischen Investitionen von NVIDIA in KI- und Rechenzentrumstechnologien voraussichtlich erhebliche Renditen erzielen. Die fortlaufende Integration von KI-Fähigkeiten in verschiedenen Sektoren bietet einen langen Wachstumspfad. Unternehmen setzen zunehmend auf NVIDIAs KI-Lösungen, um Produktivität und Betriebseffizienz zu steigern, was die Nachfrage nach NVIDIAs Produkten weiter antreibt.

Insgesamt wird erwartet, dass NVIDIAs starke Position im KI-Markt, kombiniert mit seinen strategischen Initiativen und seiner starken finanziellen Leistung, NVDA zu seinen Kurszielen im Jahr 2024 verhelfen wird.

NVIDIA-Aktienprognose für 2024

Mitte 2024:

  • Optimistischste Projektion: 1.179,74 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 993,57 (WalletInvestor)

Ende 2024:

  • Optimistischste Projektion: 2.493,52 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 1.235,89 (WalletInvestor)

Analytische NVDA-Aktienprognose für 2025

Analysten haben hohe Erwartungen an die Kursziele der NVIDIA-Aktie für 2025, angetrieben durch starke finanzielle Leistung und strategische Wachstumsinitiativen. Analysten prognostizieren, dass NVIDIAs Jahresumsatz im Jahr 2025 etwa 111,3 Milliarden USD erreichen wird, was einem deutlichen Anstieg gegenüber den 26,97 Milliarden USD im Jahr 2023 entspricht. Der Gewinn je Aktie (EPS) wird voraussichtlich entsprechend steigen, was die anhaltende Rentabilität und betriebliche Effizienz des Unternehmens widerspiegelt.

KI- und Rechenzentrumsdominanz

NVIDIAs Führungsposition in den Bereichen KI und Rechenzentren ist ein wesentlicher Treiber der Aktienperformance. Die KI-Chips des Unternehmens sind integraler Bestandteil des Wachstums von KI-Anwendungen in verschiedenen Branchen, und der Rechenzentrumssektor verzeichnet weiterhin exponentielles Wachstum. Im Jahr 2023 stieg der Umsatz im Rechenzentrumsbereich von NVIDIA um 409 %, und dieser Aufwärtstrend wird voraussichtlich bis 2025 anhalten, da mehr Unternehmen KI-gesteuerte Lösungen zur Steigerung der Produktivität und Effizienz übernehmen.

Expansion in autonome Fahrzeuge und Edge Computing

Über KI und Rechenzentren hinaus macht NVIDIA erhebliche Fortschritte im Markt für autonome Fahrzeuge. Die NVIDIA DRIVE-Plattform wird zunehmend von großen Automobilherstellern übernommen, was zum Umsatzwachstum in den kommenden Jahren beitragen dürfte.

Darüber hinaus werden NVIDIAs Investitionen in Edge-Computing-Technologien seine Marktposition stärken und die Verarbeitung von Daten näher an der Quelle ermöglichen, wodurch Echtzeit-Entscheidungsfindungen verbessert werden.

Strategische Übernahmen und Partnerschaften

Analysten heben auch NVIDIAs Potenzial für strategische Übernahmen und Partnerschaften als Wachstumsfaktor hervor. Der starke freie Cashflow des Unternehmens bietet die finanzielle Flexibilität, Übernahmen zu tätigen, die seine technologischen Fähigkeiten und Marktreichweite verbessern können. Dieser strategische Ansatz soll das langfristige Wachstum unterstützen und seine Wettbewerbsfähigkeit sichern.

Marktstimmung und Analysten-Upgrades

Die Marktstimmung gegenüber NVIDIA bleibt positiv, mit zahlreichen Analysten-Upgrades, die Vertrauen in die Wachstumschancen des Unternehmens widerspiegeln. Trotz einiger Bedenken hinsichtlich einer Überbewertung besteht der Konsens, dass die starken Fundamentaldaten von NVIDIA und die führende Position in Schlüsseltechnologiebereichen den hohen Aktienkurs rechtfertigen. Die Aktienperformance im Jahr 2025 wird voraussichtlich von fortgesetzter Innovation und Umsetzung strategischer Initiativen profitieren.

NVIDIA-Aktienprognose für 2025

Mitte 2025:

  • Optimistischste Projektion: 3.827,17 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 1.364,44 (Traders Union)

Ende 2025:

  • Optimistischste Projektion: 5.219,46 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 1.484,36 (Traders Union)

Analytische NVIDIA-Aktienkursprognose für 2026 bis 2030 und darüber hinaus

Es wird erwartet, dass NVIDIA seine technologische Führungsposition beibehält und seine Marktpräsenz von 2026 bis 2030 ausbaut. Analysten gehen davon aus, dass das Unternehmen weiterhin den KI- und Rechenzentrumssektor dominieren wird, was robustes Umsatzwachstum antreibt. Die innovativen Produkte von NVIDIA, insbesondere seine KI-Chips, werden voraussichtlich zunehmend in verschiedenen Branchen übernommen, was erheblich zu den Umsatzströmen beitragen wird.

Umsatz- und Gewinnwachstum

Die finanzielle Aussicht von NVIDIA ist stark, mit prognostizierten erheblichen Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Bis 2026 schätzen Analysten von UBS Securities, dass der Umsatz von NVIDIA etwa 146,87 Milliarden USD erreichen könnte, was einem signifikanten Anstieg gegenüber den 26,97 Milliarden USD im Jahr 2023 entspricht. Dieses Wachstum wird voraussichtlich durch die anhaltende Nachfrage nach KI-Lösungen und den Ausbau der Rechenzentrumskapazitäten von NVIDIA getrieben.

Neue Märkte

NVIDIAs Expansion in aufstrebende Märkte wie autonomes Fahren, Internet der Dinge (IoT) und Blockchain-Technologie wird voraussichtlich erhebliches Wachstum von 2026 bis 2030 antreiben.

Autonomes Fahren

Die NVIDIA DRIVE-Plattform wird zu einem Eckpfeiler für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge. Große Automobilhersteller integrieren die KI-Technologie von NVIDIA, um die Sicherheit und Effizienz der Fahrzeuge zu verbessern. Der Markt für autonome Fahrzeuge wird voraussichtlich erheblich wachsen, und die Technologie von NVIDIA wird integral zu diesem Wachstum beitragen und erhebliche Umsatzchancen bieten.

Internet der Dinge (IoT)

NVIDIA macht auch Fortschritte im IoT-Sektor, in dem seine Edge-Computing-Lösungen die Echtzeitdatenverarbeitung für verschiedene Anwendungen ermöglichen. Die Verbreitung von IoT-Geräten in Branchen wie Gesundheitswesen, Fertigung und Smart Cities wird die Nachfrage nach den leistungsstarken GPUs und KI-Lösungen von NVIDIA steigern und zum langfristigen Umsatzwachstum beitragen.

Blockchain und Kryptowährungen*

Während die Blockchain- und Kryptowährungsmärkte volatil sein können, sind die GPUs von NVIDIA entscheidend für Mining-Operationen. Die Produkte des Unternehmens sind für ihre Effizienz und Leistung bei der Verarbeitung komplexer Algorithmen hoch geschätzt. Mit der Weiterentwicklung der Blockchain-Industrie wird die Technologie von NVIDIA weiterhin eine wichtige Rolle spielen und eine weitere Einnahmequelle bieten.

Marktchancen und Wettbewerbslandschaft

Obwohl die Aussichten für NVIDIA positiv sind, steht das Unternehmen vor Herausforderungen durch Wettbewerber wie AMD, Intel und aufstrebende Start-ups. Die Beibehaltung seines technologischen Vorsprungs und seiner Marktführerschaft wird kontinuierliche Innovation und eine effektive Umsetzung strategischer Initiativen erfordern. Die proprietären Technologien von NVIDIA, wie die Cuda-Programmiersprache, bieten einen Wettbewerbsvorteil, aber auch die Wettbewerber entwickeln sich schnell weiter, was NVIDIA erfordern wird, in der Innovationskurve voraus zu bleiben.

NVIDIA-Aktienprognose für 2026

Mitte 2026:

  • Optimistischste Projektion: 6.489,84 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 1.614,28 (Traders Union)

Ende 2026:

  • Optimistischste Projektion: 7.904,84 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 1.769,12 (Traders Union)

NVIDIA-Aktienprognose für 2027

Mitte 2027:

  • Optimistischste Projektion: 9.228,85 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 2.293,05 (Traders Union)

Ende 2027:

  • Optimistischste Projektion: 10.448,37 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 2.513 (Traders Union)

NVIDIA-Aktienprognose für 2028

Mitte 2028:

  • Optimistischste Projektion: 11.781,45 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 2.732,92 (Traders Union)

Ende 2028:

  • Optimistischste Projektion: 13.327,87 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 2.995,10 (Traders Union)

NVIDIA-Aktienprognose für 2029

Mitte 2029:

  • Optimistischste Projektion: 14.674,29 (StockScan)
  • Pessimistischste Projektion: 3.257,24 (Traders Union)

Ende 2029:

  • Optimistischste Projektion: 18.140 (CoinCodex)
  • Pessimistischste Projektion: 3.569,68 (Traders Union)

NVIDIA-Aktienkursprognose für 2030

NVIDIA-Preisprognose ab 2030

Während die NVIDIA-Aktienprognosen über 2030 hinaus unsicher sind, bieten einige Quellen Vorhersagen.

Fazit

Die Zukunft von NVIDIA sieht vielversprechend aus mit anhaltendem Wachstum in den Bereichen KI, Rechenzentren und aufstrebende Technologien. Die Kursaussichten sind optimistisch, und NVIDIA wird in den kommenden Jahren sicherlich ein interessanter Akteur bleiben. Für diejenigen, die von diesen Chancen profitieren möchten, empfiehlt sich die Eröffnung eines FXOpen-Kontos, um mit dem Handel von NVIDIA und anderen Aktien über CFDs zu beginnen.

FAQs

Wie viel wird die NVIDIA-Aktie im Jahr 2025 wert sein?

Die Kursprognosen für die NVIDIA-Aktie im Jahr 2025 variieren stark. Einige Schätzungen gehen von einer Spanne von 1.300 bis rund 5.200 USD aus. Viele Analysten prognostizieren jedoch, dass die Aktie zwischen 1.500 und 2.000 USD liegen wird, was starkes Wachstum durch fortwährende Fortschritte in den Bereichen KI und Rechenzentren widerspiegelt.

Wo wird die NVIDIA-Aktie in 5 Jahren stehen?

In fünf Jahren wird erwartet, dass die NVIDIA-Aktie mindestens 3.000 USD wert sein wird. Einige Analysten glauben, dass sie deutlich mehr wert sein könnte, abhängig von der Leistung des Unternehmens in aufstrebenden Märkten wie KI, autonomes Fahren und Internet der Dinge (IoT).

*Bei FXOpen UK und FXOpen AU sind Kryptowährungs-CFDs nur für den Handel durch Kunden verfügbar, die gemäß den FCA-Regeln als professionelle Kunden und gemäß den ASIC-Regeln als professionelle Kunden eingestuft sind. Sie sind nicht für den Handel durch Privatkunden verfügbar.

Dieser Artikel gibt ausschließlich die Meinung der Unternehmen wieder, die unter der Marke FXOpen tätig sind. Es ist nicht als Angebot, Aufforderung oder Empfehlung in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu verstehen, die von den unter der Marke FXOpen tätigen Unternehmen bereitgestellt werden, noch stellt es eine Finanzberatung dar.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 60% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.