FXOpen erweitert handelbare Märkte mit 19 neuen ETF-CFDs

FXOpen freut sich, eine bedeutende Verbesserung unserer handelbaren Märkte durch die Integration von 19 neuen Exchange Traded Funds (ETFs) als Differenzkontrakte (CFDs) in unsere TickTrader-Plattform bekannt zu geben.

Die 19 neu eingeführten CFDs umfassen eine Vielzahl börsengehandelter Fonds, von denen 17 von Global X stammen, einem renommierten ETF-Anbieter mit Sitz in New York, der an der New York Stock Exchange (NYSE) Arca gehandelt wird.
Das NYSE Arca ist ein hochmodernes elektronisches Kommunikationsnetzwerk (ECN), das von der New York Stock Exchange betrieben wird. Die verbleibenden zwei ETFs werden über iShares, die renommierte ETF-Produktpalette von BlackRock, angeboten.

Die ETF-CFDs stehen zum Handel mit einem Hebel von bis zu 1:5 zur Verfügung.

Die Aufnahme dieser zusätzlichen ETF-CFDs unterstreicht unser Engagement, eine umfassende Palette an Finanzinstrumenten anzubieten und sicherzustellen, dass Sie, unsere geschätzten Kunden, über alle Werkzeuge verfügen, die Sie benötigen, um sich erfolgreich auf den globalen Märkten zurechtzufinden.

Lesen Sie mehr über die neuen Märkte in unseren neuesten Blogbeiträgen „Ein Blick auf die neuen ETF-CFDs von FXOpen“ und „Ihr Tor zum chinesischen Markt“.

Das FXOpen EU-Team

E-mail: [email protected]

Live chat
Zurück
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65.68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.